Sie sind hier: Angebote / Kleiderkammern

DRK-Kleiderkammern

Mit jeder Kleiderspende unterstützen Sie die vielseitigen Aufgaben des Roten Kreuzes und leisten einen aktiven Beitrag zum Umweltschutz.

Modische Kleidung hat in Deutschland einen hohen Stellenwert. Pro Kopf werden im Jahr etwa 12 bis 15 Kilogramm Kleider gekauft. Nur die Amerikaner geben noch mehr Geld für Mode aus. Entsprechend hoch ist demzufolge auch unser deutscher Kleiderberg. Pro Jahr sind es weit über 1 Million Tonnen. Ein großer Teil davon wird gesammelt. Doch immer noch landen viele Tonnen gebrauchter Kleidung im Müll und stellen eine Belastung für die Umwelt dar.

Fazit:

Alte Kleider und Textilien gehören nicht in den Müll, sondern in die Kleiderkammern und Kleidercontainer des Roten Kreuzes.

Aber….

Häufig werden auch kaputte oder schmutzige Sachen bei uns abgegeben, was für die Mitarbeiter/innen der Kleiderkammern sehr unangenehm und unhygienisch ist.  Hierdurch entstehen uns unnötige zusätzliche Kosten, die dann der Verbandsarbeit fehlen. Oft werden auch Spermüll, kaputtes Spielzeug und Sachen von Haushaltsauflösungen vor den Türen des DRK abgelegt. Das entspricht nicht dem Sinn von Kleiderspenden für bedürftige Menschen. 

Wenn Sie alte Kleider spenden,
denken Sie immer gewissenhaft daran,
dass andere Menschen diese tragen werden.
Spenden Sie deshalb bitte Kleidung, die sauber
und tragbar ist und benutzen Sie unsere Container
bitte nicht als Müllentsorgung. Danke!

Eine Liste unserer Kleiderkammern mit Öffnungszeiten finden Sie hier.

Leider können wir Ihre Kleiderspenden nicht bei Ihnen zu Hause abholen und bitten Sie, die dafür vorgesehenen Altkleidercontainer zu benutzen, oder die Kleidung direkt in unseren Kleiderkammern abzugeben.