Sie sind hier: Pressestelle » Erfolgreiche Aktion für Obdachlose: „Weihnachten im Karton“

Erfolgreiche Aktion für Obdachlose: „Weihnachten im Karton“

Einhundert Mal „Weihnachten im Karton“ - das war das Ziel von Monika Kelting

Dafür sollten in leere Schuhkartons „kleine Dinge für den Alltag und etwas Süßes in einem Wert von etwa zwanzig Euro“ für obdachlose Menschen gepackt werden, so präsentierte die Stellvertretende Leiterin des Rotkreuz-Obdachlosenhilfeteams aus Wandsbek ihre Idee möglichen Spendern. Und das mit Erfolg. Denn statt der angepeilten 100 Pakete kamen schließlich 328 Pakete zusammen. „Doch so viele Besucher kommen meist gar nicht auf einmal an unseren Bus“, so Kelting. Ein Teil der Pakete wurde daher im Namen des Roten Kreuzes auch durch andere Hilfseinrichtungen verteilt: 100 Geschenke erhielt Hinz & Kunzt, 50 der Stützpunkt der Caritas und 25 die Krankenstube der Caritas. Mit den restlichen Paketen machten sich die zwölf Helferinnen und Helfer vom DRK-Obdachlosenbus schließlich am 29. Dezember auf den Weg in die Mönckebergstraße in der Hamburger Innenstadt. „Wir fahren bewusst nach Weihnachten, dann wird nämlich kaum noch etwas für die Obdachlosen angeboten“, so Monika Kelting. Rund 130 Frauen und Männer konnte das DRK-Team am Bus bei dieser Aktion beschenken. Von ihnen hörten die Rotkreuz-Helfer immer wieder: "Danke für das ganze Jahr und dass ihr immer an uns denkt". Wer obdachlosen Menschen helfen möchte, kann sich dafür direkt beim Roten Kreuz melden: Telefon 040 - 657 00 41 oder per E-Mail obdachlosenhilfe@ - drk-wandsbek.de. Weitere Informationen gibt es auch im Internet unter www.obdachlosenhilfe.drk-wandsbek.de

6. Januar 2017 12:53 Uhr.