Sie sind hier: Pressestelle » DRK Hamburg auch bei AKTIVOLI

DRK Hamburg auch bei AKTIVOLI

Die zahlreichen Besucher und Besucherinnen der 19. AKTIVOLI-Freiwilligenbörse im Februar in der Hamburger Handelskammer konnten diesmal auch gleich vier Bereiche des Deutschen Roten Kreuzes kennenlernen.

Die Sozialen Dienste waren zusammen mit dem Kriseninterventionsteam (KIT), dem ehrenamtlichen Katastrophenschutz und auch dem Jugendrotkreuz vor Ort, um über Aufgaben und Möglichkeiten des DRK zu informieren. Dabei wurden den ganzen Tag über Kontakte geknüpft und neue Ehrenamtliche begeistert. „Es waren ungefähr 100 Interessenten an unseren beiden Ständen“, so  Amelie Schwichtenberg, Bildungsreferentin Jugendrotkreuz im DRK Landesverband Hamburg. „Wir ziehen eine positive Bilanz und freuen uns, dass so viele Menschen gezielt zu unseren DRK- Ständen gekommen sind und sich somit viele intensive und vielversprechende Gespräche entwickeln konnten.“

Die diesjährige AKTIVOLI-Freiwilligenbörse war ein Magnet für mehr als 4.000 Hamburgerinnen und Hamburger. Im Börsensaal der Handelskammer in der Innenstadt informierten sie sich unter dem Motto "dein TATort" bei knapp 170 Organisationen umfassend über die vielfältigen Möglichkeiten des persönlichen Engagements.

12. März 2018 13:11 Uhr.