Sie sind hier: Pressestelle » Henry Town: Kinderstadt sucht weitere Einwohner

Henry Town: Kinderstadt sucht weitere Einwohner

Das Jugendrotkreuz baut wieder mitten in Hamburg eine komplette Stadt nur für Kinder auf: „Henry Town“. Sieben bis Zwölfjährige leben dort nach ihren eigenen Regeln und Gesetzen, mit eigenem Bürgermeister, Krankenhaus und Feuerwehr - vom 25. bis 28. Mai 2017 auf dem Schulgelände Corvey-Gymnasium, Corveystraße 6, 22529 Hamburg-Lokstedt. Noch nimmt Henry Town weitere Einwohner auf, denn es sind restliche Plätze frei.

Über Himmelfahrt entsteht in Hamburg die kleinste Stadt Deutschlands: „Henry Town“, die Kinderstadt des Hamburger Jugendrotkreuzes. Dort haben alle Bewohner die gleichen Chancen. Jede und jeder kann arbeiten oder arbeitslos werden, den Bürgermeister wählen und so viel Geld ausgeben, wie er oder sie verdient hat. Die Kinder übernehmen Verantwortung und lernen wie eine richtige Stadt funktioniert. Das Jugendrotkreuz sucht noch nach weiteren Einwohnerinnen und Einwohnern für „Henry Town“. Sieben- bis Zwölfjährige können sich beim JRK am Behrmannplatz 3 anmelden, wenn sie vom 25. bis zum 28. Mai 2017 wie Erwachsene in ihrer Stadt leben wollen. Denn Henry Town hat nicht nur eigene Stadtgrenzen, sondern auch Geschäfte, Stadtwerke, ein eigenes Krankenhaus und sogar eine Feuerwehr. Das Sagen dort haben die Kinder. Sie sorgen für das eigene Wohl sowie das ihrer Mitbewohner, verwalten Behörden, betreiben Läden und gestalten ihre Politik mit eigenen Regeln und Gesetzen, die sie sich selber geben. Eltern dürfen Henry Town zwar am Abschlusstag besichtigen, ansonsten ist ihnen aber der Zutritt in die Kinderstadt verwehrt.

Henry Town liegt vom 25. bis 28. Mai 2017 mitten in Hamburg auf dem Gelände des Corvey-Gymnasiums, Corveystraße 6. Die Teilnahme in der Kinderstadt kostet 50,- Euro und beinhaltet neben dem Programm die Vollverpflegung sowie die Übernachtung in den Klassenräumen. Für den Teilnahmebeitrag kann auch ein Bildungsgutschein eingelöst werden. Anmeldungen sind noch bis zum 30. April 2017 beim Jugendrotkreuz, Behrmannplatz 3, 22529 Hamburg, möglich. Ansprechpartnerinnen Lisa Marie Kohrs und Claudia Kalina, Telefon 040 55420-130/-186, E-Mail:
jrk@ - lvhamburg.drk.de 

21. März 2017 11:56 Uhr.