Sie sind hier: Pressestelle / Aktuelle Pressemitteilungen

Rainer Barthel
Leitung Medien- und Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher

Deutsches Rotes Kreuz
Landesverband Hamburg e.V.
Behrmannplatz 3
D-22529 Hamburg
Tel.: 040/55420-0
Fax: 040/586530
e-mail: barthel@ - lv-hamburg.drk.de

Aktuelle Pressemitteilungen

ITU World Triathlon: Rotkreuz-Kräfte leisteten rund 150 Mal Erste Hilfe

In knapp 20 Fällen wurde der Rettungswagen eingesetzt. Verletzte mussten teilweise in umliegende Krankenhäuser gefahren werden. Das DRK sorgte mit seinen Einsatzkräften, Rettungswagen und Booten für Sicherheit.

Ehrenamtliche Einsatzkräfte des Deutschen Roten Kreuzes standen beim Triathlon in Hamburg am Wochenende bereit, um sich um Sportler und Zuschauer zu kümmern und im Notfall Erste Hilfe zu leisten. Und... [mehr]

Wettbewerb: Wer ist Hamburgs bester Schulsanitäter?

Jugendrotkreuz-Schulsanitäter messen sich mit Gleichaltrigen in Erster Hilfe und treten mit ihren Teams zahlreich an. TV- und Radiomoderator Hinnerk Baumgarten eröffnet den diesjährigen Wettbewerb der Hamburger Schulsanitätsdienste.

Mehr als 20.000 Kinder und Jugendliche verunglücken laut Unfallkasse Nord jährlich beim Schulbesuch. Ohne die Schulsanitäter vom Hamburger Jugendrotkreuz würde somancher Unfall schlimmer ausgehen. Im... [mehr]

Zu Wasser, zu Land und in der Stadt: Rotkreuz-Kräfte im Einsatz beim ITU World Triathlon

Das DRK sorgt mit Rettungswagen und Booten für Sicherheit. Unfallhilfsstellen an der Strecke.

Mit einer sprichwörtlich atemberaubenden Strecke durch Hamburg will der „Hamburg Wasser World Triathlon“ am kommenden Wochenende tausende Sportler und Zuschauer begeistern. Die Athleten schwimmen... [mehr]

„Hervorragender Einsatz“

Rotkreuz-Präsident Wilhelm Rapp und Landesbereitschaftsleiter Jürgen Mittas danken DRK-Rettungskräften. DRK Hamburg verurteilt Gewalt und Zerstörungswut in der Hansestadt. Auch ein Rotkreuz-Einsatzfahrzeug wurde attackiert und schwer beschädigt.

Gestern endete ihr Einsatz für den G20-Gipfel: Rund 100 ehrenamtliche DRK-Rettungskräfte leisteten während des politischen Spitzentreffens sowie auch schon in den Tagen davor Dienst unter anderem in... [mehr]

G 20 in Hamburg: Anschlag auf Rotkreuz-Pflegedienstfahrzeug

Kleinwagen des Rotkreuz-Pflegedienstes in Altona schwer beschädigt. DRK Hamburg verurteilt Angriff aufs Schärfste. Das Rote Kreuz steht weltweit für Neutralität und Hilfe und steht beim G20-Gipfel unter anderem mit rund 100 ehrenamtlichen Einsatzkräf

Am heutigen Morgen haben Unbekannte bei Ausschreitungen in Altona auch ein Fahrzeug des DRK-Pflegedienstes schwer beschädigt und offenbar auch versucht den PKW in Brand zu stecken. So wurden die... [mehr]