Sie sind hier: Pressestelle / Aktuelle Pressemitteilungen

Rainer Barthel
Leitung Medien- und Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher

Deutsches Rotes Kreuz
Landesverband Hamburg e.V.
Behrmannplatz 3
D-22529 Hamburg
Tel.: 040/55420-0
Fax: 040/586530
e-mail: barthel@ - lv-hamburg.drk.de

Aktuelle Pressemitteilungen

Jugendrotkreuz-Bundeswettbewerb in Hamburg: Eröffnung mit Sozialsenatorin Leonhard und Hamburgs DRK-Präsident Rapp

Welches Team hat Deutschlands beste junge Retter? Insgesamt rund 400 Jugendliche aus dem gesamten Bundesgebiet nehmen heute in Hamburg am 15. JRK-Bundeswettbewerb teil, um dies zu ermitteln. Hamburgs Sozialsenatorin Melanie Leonhard und Hamburgs DRK-

Unter dem Motto „Volle Kraft voraus“ messen sich die Mädchen und Jungen im Alter von 17 bis 27 Jahren heute in Hamburg in Erster Hilfe. Zudem müssen sie andere Aufgaben lösen und dabei weitere... [mehr]

JRK-Bundeswettbewerb diesmal in Hamburg: Jugendrotkreuz sucht Deutschlands beste junge Ersthelfer

Welches Team hat die schnellsten und kompetentesten Retter? Insgesamt rund 400 Jugendlicheaus dem gesamten Bundesgebiet nehmen am 15. September 2018 in Hamburg am 15. JRK-Bundeswettbewerb teil, um dies zu ermitteln. Hamburgs Sozialsenatorin Melanie L

Unter dem Motto "Volle Kraft voraus" messen sich die Mädchen und Jungen im Alter von 17bis 27 Jahren in Erster Hilfe. Zudem müssen sie andere Aufgaben lösen und dabei weiteresoziale und... [mehr]

Cyclassics: Ehrenamtliche Rettungskräfte stehen wieder bereit

Mehr als 120 ehrenamtliche Rettungskräfte sind beim Fahrradrennen in Hamburg am kommenden Wochenende im Einsatz. Zahlreiche Unfallhilfsstellen entlang der Rennstrecke werden eingerichtet.

Bei den Cyclassics am kommenden Wochenende sind Sanitäter sowie Notärzte des Deutschen Roten Kreuzes und der Johanniter-Unfall-Hilfe entlang der Strecke im Einsatz, um Sportler und Zuschauer... [mehr]

DRK-Rettungskräfte reanimieren Sportler beim Triathlon in Hamburg

Die Rotkreuz-Helfer brachten den Triathleten stabilisiert in das nächste Krankenhaus. Insgesamt aber verlief der Triathlon-Einsatz eher ruhig. Das DRK war mit Sanitätern, Notärzten, Einsatzfahrzeugen und Booten vor Ort.

Am heutigen Vormittag mussten DRK-Rettungskräfte einen Teilnehmer beim Triathlon in Hamburg reanimieren. Der Triathlet war auf der Strecke erschöpft zusammengebrochen. Nachder erfolgreichen... [mehr]

Für Gerätewagen-Wasserrettung: 10.000,00 Euro aus dem Haspa LotterieSparen

Mit einem neu ausgebauten Gerätewagen-Wasserrettung kann die DRK Wasserwacht künftig bei Hochwasser-Katastrophen im In- und Ausland noch besser helfen. Denn das Fahrzeug ist mit speziellem Material und passender Technik ausgestattet, um mit ihm autar

Zu der Ausrüstung gehören auch zwei Hochwasser-Rettungsboote mit 9,9 PS Außenbordmotoren sowie ein Hochwasser-Raft. Der Ausbau des insgesamt rund 11 Meter langen Gespanns mit einem Iveco... [mehr]