Aktuelle Pressemitteilungen Foto: A. Zelck / DRKS
MeldungenMeldungen

Sie befinden sich hier:

  1. Presse
  2. Presse & Service
  3. Meldungen

Meldungen

Sollten Sie Nachrichten oder Pressemitteilungen zu einem bestimmten Thema suchen, verwenden Sie bitte auch die Suchfunktion.

Ansprechpartner

Rainer Barthel
Leitung Medien- und Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher

Deutsches Rotes Kreuz
Landesverband Hamburg e.V.
Behrmannplatz 3
D-22529 Hamburg

Tel.: 040/55420-0
Fax: 040/586530
E-mail: barthellv-hamburg.drk.de

Verschoben: DRK-Wanderausstellung in Hamburg

Wegen der aktuellen Coronalage wird die Ausstellung "Von der Vielfalt zur Einheit in Vielfalt" voraussichtlich in die zweite Jahreshälfte 2022 verschoben!!! Weiterlesen

Cyber-Sicherheitsvorfall: Internationale Suche des Roten Kreuzes – Auch DRK von Cyber-Angriff auf Server des IKRK in Genf betroffen

Der schwerwiegende Cyber-Angriff, den das Internationale Komitee vom Roten Kreuz (IKRK) in Genf am gestrigen Abend des 19. Januar vermeldete, betrifft auch die Internationale Suche des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) neben rund 60 weiteren Rotkreuz- und Rothalbmond-Gesellschaften. „Dieser Vorfall und das bisher bekannte Ausmaß der Cyber-Attacke sind erschreckend und aufs Schärfste zu verurteilen. Der Angriff betrifft die Daten von über 515.000 Menschen weltweit im Zusammenhang mit der wichtigen humanitären Arbeit der Internationalen Suche des Roten Kreuzes. Zu den Betroffenen zählen insbesondere... Weiterlesen

Kinderrecht auf Bildung & Teilhabe

Am 20. November ist internationaler Tag der Kinderrechte. Rechte, die zuletzt mehr und mehr aus dem Fokus gerieten. Insbesondere im frühen Verlauf der Coronavirus-Pandemie. Wie hart der Lockdown Familien tatsächlich traf und welche Auswirkungen dies auf die Zukunft der Kinder hat, weiß Ludmila Remmele, Leiterin des HIPPY-Programms bei der gemeinnützigen Gesellschaft zur Förderung der Kinder- und Jugendhilfe mbH des DRK Hamburg. Weiterlesen

Kaum Verletzungen beim Triathlon

Die ehrenamtlichen Sanitäterinnen und Sanitäter mussten nur in rund 30 Fällen Hilfe leisten. Fast 100 Rettungskräfte sorgten entlang der Wettkampfstrecke auf dem Wasser und an Land für Sicherheit.   Weiterlesen

Zu Wasser, zu Land und in der Stadt: Rotkreuz-Kräfte im Triathlon-Einsatz

Das DRK sorgt mit seinen zahlreichen Kräften, Unfallhilfsstellen, Einsatzfahrzeugen und Booten für Sicherheit. Auch Fahrradsanitäter sind dabei. Weiterlesen

Marathon: Wenige Hilfeleistungen bei geringerer Teilnehmerzahl

Am heutigen Marathon-Sonntag in Hamburg waren rund 300 Ehrenamtliche der Hilfsorganisationen an der Laufstrecke sowie im Start- und Zielbereich im Einsatz. In rund 50 Fällen mussten sie Hilfe leisten. Doch insgesamt verlief das sportliche Ereignis in Hamburg heute für die Rettungskräfte sehr ruhig. Weiterlesen

Marathon: 300 ehrenamtliche Rettungskräfte an der Strecke

Die Ehrenamtlichen sorgen für die medizinische Betreuung und Erstversorgung am kommenden Sonntag. Im Startbereich sowie Zieleinlauf bauen die Hilfsorganisationen dafür auch einen zentralen Behandlungsbereich auf. Weiterlesen

Zehn Jahre DRK-Eltern-Kind- Zentrum „Bluma Mekler

Das Rotkreuz-Eltern-Kind-Zentrum „Bluma Mekler“ in Hamburg-Schnelsen feiert runden Geburtstag. Denn die Einrichtung der DRKKinder- und Jugendhilfe (DRK KiJu) wird am 1. September zehn Jahre alt. Zum Jubiläum der Rotkreuz-Einrichtung sind in der Woche vom 30. August bis zum 4. September diverse Aktionen für Kinder und ihre Eltern geplant, zum Beispiel Bastelangebote, zusätzliche Beratungen zu unterschiedlichen Themen sowie ein Jubiläums-Sommerfest mit Snacks bei Musik, mit Figurentheater und weiteren Programmpunkten – natürlich unter Berücksichtigung der aktuellen Corona-Regeln. Weiterlesen

Ausweitung der Covid-19-Testkapazitäten

Europäische Union unterstützt DRK Hamburg bei mobilen Testungen. Weiterlesen

Hamburger Einsatzkräfte kehren aus Ahrweiler zurück

24 Hamburger Einsatzkräfte sind am Sonntag, 15. August aus dem Katastrophengebiet in Ahrweiler (Rheinland-Pfalz) nach Hamburg zurückgekehrt. Vom 9.-15. August waren die Helfer des Arbeiter-Samariter-Bundes, des Deutschen Roten Kreuzes, der Johanniter und der Malteser gemeinsam im Hochwassergebiet.Hamburg/Ahrweiler. Weiterlesen

Seite 1 von 43.