Aktuelle Pressemitteilungen Foto: A. Zelck / DRKS
MeldungenMeldungen

Sie befinden sich hier:

  1. Presse
  2. Presse & Service
  3. Meldungen

Meldungen

Sollten Sie Nachrichten oder Pressemitteilungen zu einem bestimmten Thema suchen, verwenden Sie bitte auch die Suchfunktion.

Ansprechpartner

Rainer Barthel
Leitung Medien- und Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher

Deutsches Rotes Kreuz
Landesverband Hamburg e.V.
Behrmannplatz 3
D-22529 Hamburg

Tel.: 040/55420-0
Fax: 040/586530
E-mail: barthellv-hamburg.drk.de

Aktionstag „Erste Hilfe“: Wie hilft Hamburg?

Rund um den Welttag der Ersten Hilfe startet das Hamburger Rote Kreuz einen großen Aktionstag am 6. September 2014 in der Innenstadt. „Jeder kann ein Held sein“ – unter diesem Motto können alle Hamburgerinnen und Hamburger am kommenden Samstag zeigen, wie er oder sie im Notfall Erste Hilfe leisten würde. In der Europa Passage und auf dem Gerhart-Hauptmann-Platz geben Rotkreuz-Helfer Tipps und zeigen die wichtigsten Übungen. Zudem gibt es Expertengespräche, Vorführungen der Rettungshundestaffel, Spiele für Kinder und vieles mehr. Weiterlesen

Aktionstag „Erste Hilfe“: Wie hilft Hamburg?

Rund um den Welttag der Ersten Hilfe startet das Hamburger Rote Kreuz einen großen Aktionstag am 6. September 2014 in der Innenstadt. „Jeder kann ein Held sein“ – unter diesem Motto können alle Hamburgerinnen und Hamburger am kommenden Samstag zeigen, wie er oder sie im Notfall Erste Hilfe leisten würde. In der Europa Passage und auf dem Gerhart-Hauptmann-Platz geben Rotkreuz-Helfer Tipps und zeigen die wichtigsten Übungen. Zudem gibt es Expertengespräche, Vorführungen der Rettungshundestaffel, Spiele für Kinder und vieles mehr. Weiterlesen

Fotoausstellung „Beständig im Wandel“ im Rahlstedt-Center

Vom 8. bis zum 20. September 2014 zeigt das DRK Hamburg seine aktuelle Fotoausstellung zum 150-jährigen Jubiläum im Rahlstedt-Center. Für zwei Wochen sind die Bildreportagen von Michael Zapf und historische Motive unter dem Titel „Beständig im Wandel – 150 Jahre Rotes Kreuz Hamburg“ dort zu sehen. Weiterlesen

Neue Leitung im Hamburger Flüchtlingszentrum

Der Wirtschaftspädagoge Silvester Popescu-Willigmann übernimmt die Führung der zentralen Beratungseinrichtung in der Adenauerallee von Josef Däullary. Weiterlesen

Fotoausstellung „Beständig im Wandel“ in der Europa Passage

Vom 1. bis zum 6. September 2014 zeigt das DRK Hamburg seine aktuelle Fotoausstellung zum 150-jährigen Jubiläum in der Europa Passage Hamburg. Für eine Woche sind die Bildreportagen von Michael Zapf und historische Motive unter dem Titel „Beständig im Wandel – 150 Jahre Rotes Kreuz Hamburg“ dort zu sehen. Weiterlesen

Rund 100 Hilfseinsätze bei Cyclassics

Ehrenamtliche Sanitäter sowie Ärzte leisteten bei dem Fahrradrennen in rund 100 Fällen Erste Hilfe. Doch insgesamt verlief der Einsatz bis zum frühen Nachmittag deutlich ruhiger als im Vorjahr. Weiterlesen

Aktionstag „Erste Hilfe“

„Jeder kann ein Held sein“ – unter diesem Motto startet das Hamburger Rote Kreuz am 6. September 2014 einen großen Aktionstag zur Ersten Hilfe in der Innenstadt. Rotkreuz-Helfer geben Erste-Hilfe-Tipps, zeigen Übungen und messen Blutzucker. Zudem gibt es Expertengespräche, Vorführungen der Rettungshundestaffel und Spiele für Kinder. Das DRK zeigt, dass nicht nur Experten Erste Hilfe leisten können, sondern dass jeder im Notfall ein Held sein kann. Wichtig ist nur: Helfen und nicht wegschauen. Weiterlesen

Aktionstag „Erste Hilfe“

„Jeder kann ein Held sein“ – unter diesem Motto startet das Hamburger Rote Kreuz am 6. September 2014 einen großen Aktionstag zur Ersten Hilfe in der Innenstadt. Rotkreuz-Helfer geben Erste-Hilfe-Tipps, zeigen Übungen und messen Blutzucker. Zudem gibt es Expertengespräche, Vorführungen der Rettungshundestaffel und Spiele für Kinder. Das DRK zeigt, dass nicht nur Experten Erste Hilfe leisten können, sondern dass jeder im Notfall ein Held sein kann. Wichtig ist nur: Helfen und nicht wegschauen. Weiterlesen

„Henry Town“: Deutschlands kleinste Stadt in Hamburg-Lokstedt

Rund 200 Kinder haben sich über Himmelfahrt beim Einwohnermeldeamt von „Henry Town“ gemeldet und ihren Wohnsitz in die Kinderstadt des Hamburger Jugendrotkreuzes nach Lokstedt verlegt. Dort lebten sie vier Tage lang nach ihren eigenen Regeln und Gesetzen. Ihre Eltern bekamen höchstens als „Touristen“ bei einem geführten Stadtrundgang Zutritt. Die Einwohner von Henry Town suchten sich selber Berufe aus, arbeiteten unter anderem als Bäcker, Friseur, Kaufmann, Handwerker oder Journalist, saßen in der Bürgerversammlung und wählten eine Bürgermeisterin. Und wer keinen Job fand, ging zur... Weiterlesen

150 Jahre Genfer Konvention: Das humanitäre Völkerrecht ist heute aktueller denn je

Am 22. August 1864 wurde das erste Genfer Abkommen verabschiedet – als erster völkerrechtlicher Vertrag, der den Schutz von Verwundeten, die Neutralität des Sanitätspersonals und das rote Kreuz als Schutzzeichen zum Gegenstand hat. In den folgenden 150 Jahren wurde das Recht wegen weiterentwickelter Waffentechnologien und veränderter Methoden der Kriegsführung immer wieder an neue Herausforderungen angepasst. Heute ist es aktueller denn je – wenn man zum Beispiel an die Konflikte in Syrien, dem Gazastreifen, Irak und die Ukraine denkt. Weiterlesen

Seite 13 von 37.