Aktuelle Pressemitteilungen Foto: A. Zelck / DRKS
MeldungenMeldungen

Sie befinden sich hier:

  1. Presse
  2. Presse & Service
  3. Meldungen

Meldungen

Sollten Sie Nachrichten oder Pressemitteilungen zu einem bestimmten Thema suchen, verwenden Sie bitte auch die Suchfunktion.

Ansprechpartner

Rainer Barthel
Leitung Medien- und Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher

Deutsches Rotes Kreuz
Landesverband Hamburg e.V.
Behrmannplatz 3
D-22529 Hamburg

Tel.: 040/55420-0
Fax: 040/586530
E-mail: barthellv-hamburg.drk.de

DRK-Shuttle beförderte 9.000 Menschen zu ihren Impfterminen

Das Rote Kreuz brachte die Seniorinnen und Senioren, die über 80 Jahre alt und in ihrer Mobilität eingeschränkt sind, zu ihren Impfterminen in die Messehallen. Auch sonst weitete das Rote Kreuz in Hamburg seine Hilfen in der Coronakrise aus. Rotkreuz-Kräfte betreiben nach wie vor Teststationen, führen Schulungen durch, sorgen mit mobilen Impfteams für Sicherheit und helfen mit sozialen Projekten. Weiterlesen

Impftermine für über 80-Jährige – Wohlfahrt hilft ab sofort!

Keine Warteschleifen für Hamburgerinnen und Hamburger über 80 Weiterlesen

DRK warnt: Zecken-Saison beginnt in diesem Jahr schon im März

Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) warnt vor einer steigenden Gefahr durch lebensgefährliche Zeckenstiche. „Zecken werden immer früher und länger aktiv. Nach dem Rekordjahr 2020 müssen wir in diesem Jahr mit einer weiteren Steigerung der Erkrankungshäufigkeit rechnen“, sagt DRK-Bundesarzt Prof. Dr. Peter Sefrin. Obwohl der Gipfel der Erkrankungen in den Monaten Mai bis Oktober liege, hätten die warmen Sonnenstrahlen bereits im März zu einer zunehmenden Gefährdung geführt. Schon bei 8 Grad Celsius würden die Tiere aktiv. Weiterlesen

DRK-Studie: Übergriffe gehören zum Alltag im Rettungsdienst

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Rettungsdienst berichten in einem Zeitraum von zwölf Monaten mindestens über eine Gewaltanwendung im Einsatz. Verbale Übergriffe kommen am häufigsten vor. 40,3 Prozent des Personals sind ausschließlich von verbaler Gewalt betroffen, etwa ein Drittel beschreibt sowohl verbale als auch körperliche Übergriffe. Ausschließlich tätliche Übergriffe werden von 14,1 Prozent genannt. Verbale Gewalt wie Beleidigungen und Beschimpfungen kommen bei fast jedem Fünften (18,4 Prozent) sogar mindestens ein- bis zweimal pro Woche vor. Die Täter sind in drei Viertel der Fälle... Weiterlesen

Rassistische Anschläge – Jahrestag Hanau: DRK setzt sich für vielfältige Gesellschaft ein

Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) setzt sich für eine offene und diverse Gesellschaft ohne Diskriminierung und Hass ein. „Wir verurteilen jede Art von Ausgrenzung, Rassismus und Antisemitismus. Als Teil der Rotkreuz- und Rothalbmond-Bewegung ist es unser Selbstverständnis, nicht nach ethnischer, regionaler oder sozialer Herkunft, Nationalität, Religion, Geschlecht oder politischer Überzeugung zu unterscheiden, sondern immer dort zu helfen, wo die Not am größten ist“, sagt DRK-Präsidentin Gerda Hasselfeldt anlässlich des Jahrestages der rassistischen Anschläge in Hanau am 19. Februar 2020. Weiterlesen

Präsidium DRK Landesverband Hamburg: „Vorgänge im DRK-Kreisverband Hamburg-Harburg nicht mit Rotkreuz-Grundsätzen in Einklang zu bringen“

Wegen der Vorwürfe im Zusammenhang mit Corona-Impfungen gegen den DRK Kreisverband Hamburg-Harburg tagte am heutigen Abend das Präsidium des DRK Landesverbandes Hamburg und verabschiedete einstimmig eine gemeinsame Stellungnahme: Weiterlesen

Schnelltests in Pflegeheimen: Rotes Kreuz in Hamburg schult Bundeswehr

Das DRK Hamburg Altona und Mitte sowie das DRK Hamburg Nordost beginnen am heutigen Mittwoch mit der Schulung von Bundeswehr-Angehörigen für die Durchführung von Corona- Schnelltests in Pflegeheimen. Die Rotkreuz-Kräfte der Kreisverbände führen die Einweisungen in ihren Räumen im Teilfeld in Hamburg-Mitte sowie in der Gustav-Adolf-Straße in Hamburg-Wandsbek durch. Weiterlesen

Beziehung gesucht?

Finde dein Match – auf der digitalen AKTIVOLI-FreiwilligenBörse! Weiterlesen

Neuer Pflegetarifvertrag für fast 700 DRK-Beschäftigte in Hamburg

Gemeinsam mit ver.di hat das Rote Kreuz in Hamburg einen neuen Tarifvertrag für seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Pflegebranche sowie in weiteren sozialen Tätigkeitsfeldern auf den Weg gebracht. Weiterlesen

ITU World Triathlon in Hamburg: Rund 40 ehrenamtliche Rotkreuz-Rettungskräfte im Einsatz.

Das Deutsche Rote Kreuz Hamburg steht an der Wettkampfstrecke im Stadtpark in Winterhude bereit. Weiterlesen

Seite 2 von 42.