Aktuelle Pressemitteilungen Foto: A. Zelck / DRKS
MeldungenMeldungen

Sie befinden sich hier:

  1. Presse
  2. Presse & Service
  3. Meldungen

Meldungen

Sollten Sie Nachrichten oder Pressemitteilungen zu einem bestimmten Thema suchen, verwenden Sie bitte auch die Suchfunktion.

Ansprechpartner

Rainer Barthel
Leitung Medien- und Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher

Deutsches Rotes Kreuz
Landesverband Hamburg e.V.
Behrmannplatz 3
D-22529 Hamburg

Tel.: 040/55420-0
Fax: 040/586530
E-mail: barthellv-hamburg.drk.de

DRK Landesverband Hamburg unterzeichnet Deklaration: Gegen Diskriminierung HIV-positiver Menschen

Mehr als 50 namhafte Unternehmen und Organisationen haben heute in Hamburg eine Deklaration gegen die Diskriminierung von Menschen mit HIV im Arbeitsleben unterzeichnet. Am Vortag des Deutsch-Österreichischen Aids-Kongresses (DÖAK) in der Hansestadt setzen sie damit öffentlich ein Zeichen. Die Liste der Unterzeichnenden reicht von weltweit tätigen Großunternehmen bis zu Einzelhandelsgeschäften, von Verbänden über Städte bis zu lokalen Einrichtungen. Auch das DRK Hamburg gehört zu den Erstunterzeichnern der Deklaration. Weiterlesen

DRK Landesverband Hamburg unterzeichnet Deklaration: Gegen Diskriminierung HIV-positiver Menschen im Arbeitsleben.

Menschen mit HIV können heute bei rechtzeitiger Diagnose und Behandlung leben und arbeiten wie alle anderen Menschen auch. Dennoch müssen sie noch immer mit Diskriminierung und Vorurteilen rechnen. Weiterlesen

Marathon: Rund 200 Hilfseinsätze für ehrenamtliche Rettungskräfte

Beim heutigen Marathon in Hamburg mussten die Rettungskräfte rund 200 Mal Erste Hilfe leisten, meistens wegen Erschöpfung, Krämpfen und oft auch Unterkühlung der Läufer. Wegen des nass-kalten Wetters hatte das Rote Kreuz deshalb auch weitere 1000 Decken während des Marathons bereitgestellt. Weiterlesen

Marathon: 300 ehrenamtliche Rettungskräfte im Einsatz

Betreuung entlang der gesamten Laufstrecke. Im Startbereich sowie Zieleinlauf der Athleten bauen die ehrenamtlichen Kräfte auch einen zentralen Behandlungsbereich auf. Weiterlesen

Katastrophenschutzübung vor der Sporthalle Hamburg

Hilfsorganisationen, Feuerwehr, Polizei und Behörden trainierten die Zusammenarbeit. Das Szenario: Busunfall mit 60 Verletzten. Weiterlesen

Gefahr von Krankheiten nach Wirbelsturm Idai: Rotes Kreuz bringt mobile Krankenhäuser zum Einsatz

Nach dem schweren Wirbelsturm Idai steigt in den überfluteten Gebieten in Mosambik die Gefahr der Ausbreitung von Krankheiten. Unterdessen bringt die internationale Rotkreuz- und Rothalbmondbewegung immer mehr Hilfe ins Land. Zwei mobile Krankenhäuser sind auf dem Weg in das Katastrophengebiet. Experten und Material für die Bereitstellung von sauberem Trinkwasser und zur Eindämmung von übertragbaren Krankheiten für zehntausende Menschen sind bereits vor Ort im Einsatz. „Es mangelt an sauberem Trinkwasser. Die wenigen Notunterkünfte, in denen die Menschen Schutz finden, sind überfüllt. In... Weiterlesen

Mitmachen kann jeder ab 12 Jahren: Neue Jugendrotkreuz-Gruppe in Hamburg-Wandsbek

Beim JRK Wandsbek wurde eine neue Jugendgruppe gegründet. Mitmachen kann jeder ab 12 Jahren. Weiterlesen

Noch freie Plätze in der „Zauberschule“: Jugendrotkreuz Kinderfreizeit am Brahmsee

Unter dem Motto „Deine Reise in eine magische Welt“ lädt das Hamburger Jugendrotkreuz im Rahmen seiner nächsten Kinderfreizeit über Himmelfahrt in „die Zauberschule“ ein. Weiterlesen

Erster Platz für JRK-Schulsanitäter aus Altona

Beim zwölften Wettbewerb der Hamburger Schulsanitätsdienste am Freitag, 1. Februar, traten 21 Schulsanitätsteams gegeneinander an. Sie mussten täuschend echt geschminkte Verletzte unter Zeitvorgabe versorgen. Weiterlesen

Streik am Airport Hamburg: Rotkreuz-Kräfte helfen Reisenden

Das Rote Kreuz hat die DRK-Sanitätsstation am Flughafen in Hamburg heute verstärkt. Zudem haben DRK-Mitarbeiter eine zweite Sanitätsstation im Sicherheitsbereich für gestrandete Passagiere aufgebaut. Ehrenamtliche Rotkreuz-Kräfte und Mitarbeiter der DRK mediservice kümmern sich um Reisende. Wegen der heutigen Einschränkungen im Flugverkehr und möglichen langen Wartezeiten von Reisenden, hat das Rote Kreuz am Hamburger Flughafen die Zahl seiner Kräfte bis in die späten Abendstunden verstärkt. So sind seit heute früh vier Uhr rund 15 Rotkreuz-Mitarbeiter der DRK-Sanitätswache am Airport im... Weiterlesen

Seite 1 von 37.